Die Haama-Gruppe gibt die Gründung der Haama Italia Srl

Die Haama-Gruppe gibt die Gründung der Haama Italia Srl ​​in Lonato del Garda bekannt. Diese Vertriebs- und Serviceeinheit ist seit dem 1. Januar dieses Jahres voll besetzt und betriebsbereit. Seit seiner Gründung im Jahr 1964 hat sich Haama zu einem weltweit führenden Hersteller von Textilprodukten entwickelt und setzt Maßstäbe in Bezug auf Innovation, Qualität und Service. Unter der Leitung der dritten Generation hat Herr Yaron Harel das Unternehmen stark globalisiert und eine große Anzahl zusätzlicher Hersteller erworben, die sich im Laufe der Jahre vollständig dem Haama-Netzwerk angeschlossen haben. Heute produziert und vertreibt Haama eine breite Palette von Bekleidungskomponenten, darunter Einlagen, Futterstoffe, Taschen- und Bundprodukte, Nähgarne und viele andere.

“In den letzten drei Jahren hat sich Haama Europe auf dem europäischen Markt fest etabliert. Mit einem speziell entwickelten Sortiment an Einlagen und Taschenstoffen haben wir nicht nur in Europa, sondern auch weltweit große Erfolge erzielt”, sagt Harel. “Die wichtigste Leistung von Haama Europe war jedoch die Entwicklung mehrerer bahnbrechender Textilinnovationen wie RFID-Sperrgewebe und geruchsabsorbierender Bekleidungskomponenten. Mit diesen brillanten neuen Konzepten können unsere Kunden die Mode wirklich innovieren.”

Frau Sofia Cinel und Herr Dominik Kufner leiten gemeinsam die europäische Organisation. Zusammen mit der Haama Group haben sie auch KC gegründet, ein spezialisiertes Unternehmen und eine Marke für tragbare Technologien. “Alles begann mit unserem Patent für die Idee einer kabellosen Ladetasche für Smartphones”, sagt Frau Cinel, “und von da an führte nur noch eins zum anderen”. Mittlerweile hat KC ein riesiges Arsenal an tragbaren Technologieinnovationen entwickelt, darunter NFC-Tasten, Heizsysteme, spezielle Powerbanks, Beleuchtungssysteme und intelligentes Zubehör. “KC arbeitet jetzt mit über 40 weltweit führenden Modemarken zusammen”, sagt Kufner, “die alle aufregende Kombinationen zwischen Mode und neuen, erschwinglichen Funktionen schaffen. Wir sehen, dass sich dieser Geschäftsbereich schnell zu einem Volumen entwickelt, das das Textilgeschäft bald übertreffen wird.” Auch für die kommenden Jahre ist Herr Harel sehr optimistisch. “Mit Haama Italia, seinen Textilinnovationen und den tragbaren Technologien von KC sind wir mit vielen aufregenden neuen Waffen bewaffnet, die uns dabei helfen werden, schnell zu expandieren und diese neuen Konzepte und Produkte in jedermanns Reichweite zu bringen.”