ODOR CONTROL TECHNOLOGY .

Trotz täglicher Hygiene dringt Schweiß zusammen mit den Bakterien in die Kleidung ein. Die Geruchsentwicklung, die dadurch in Hemden und T-Shirts entsteht, kann zwar durch tägliche Wäsche minimiert werden, bei Oberbekleidung ist dies allerdings nicht möglich.

Antibakterielle Ausrüstungen in Textilien bieten wenig Abhilfe und können schädlich für den Körper und unsere Umwelt sein.

Um einen effektiveren Weg zur Minimierung unerwünschter Gerüche in der Kleidung zu finden, geht es darum, nicht die Bakterien abzutöten, sondern die Moleküle zu absorbieren, durch die der Geruch entsteht.

Schweißdrüsen sind für den Reinigungsprozess des menschlichen Körpers wichtig, weil sie die Freisetzung von Chemikalien und Toxinen ermöglichen.

Menschlicher Schweiß ist normalerweise geruchlos, enthält aber Proteine und Fettsäuren, von denen sich Bakterien ernähren. Die Abfallprodukte dieser Bakterien sind Geruchsmoleküle, die durch Rezeptoren in der menschlichen Nase wahrgenommen werden.

Seit Jahrzehnten wird Aktivkohle auf Grund ihrer
enormen Absorptionsfähigkeit in vielen Branchen gefeiert, in denen es Luft und Wasser von unerwünschten Molekülen zu befreien gilt.

In Gasmasken, Luftfiltern, Kosmetika, Medikamenten, Wasseraufbereitungen und bei unzähligen anderen Anwendungen haben die verblüffenden Eigenschaften der Aktivkohle mit ihren Millionen von Nanoporen in jedem Gramm des Materials die Wissenschaftler überrascht.

Wir verwenden Aktivkohle zur Herstellung eines textilen Flächengebildes, welches der Bekleidungsin-
dustrie ermöglicht, die große Fähigkeit der Aktivkohle zur Festsetzung von Geruchsmolekülen zu nutzen. Unsere Produkte gibt es in Form von vorgefertigten fixierbaren Pflastern oder einnähbaren, mit Mesh geschützten Einlagen für die einfache Einarbeitung in allen Arten von Kleidungsstücken.

Nur ein Gramm Aktivkohle hat eine Oberfläche von 1.150 Quadratmetern.

Eine einzige Pflaster oder Näheinlagen bietet eine größere effektive Oberfläche als die eines Tennisplatzes.

Geruchsmoleküle sind der Van der Waals Bindungskraft ausgesetzt. Dabei handelt es sich um eine molekulare Kraft, die Geruchsmoleküle in Millionen von Nano-Poren anzieht und festhält.

Durch die Temperaturen, denen die Moleküle beim Waschen, Trocknen, Bügeln oder bei der chemischen Reinigung ausgesetzt sind, werden die Moleküle wieder freigesetzt und somit die Absorptionsfähigkeit des Materials wieder hergestellt.

Die Aktivkohle in OdAbsorb Produkten wird durch diesen Vorgang wieder „aufgeladen“. Somit bleibt OdAbsorb in dem gesamten Lebenszyklus des Bekleidungsteils wirksam.

PRODUKTE .

Einnähbare Mesh Einlage

Fixierbare Rohplaster

Fixierbare verdeckte Pflaster

© Copyright Haama Europe GmbH 2016-2017
x

Diese Seite benutzt Cookies. Bitte bestätigen Sie die Zustimmung zur Verwendung von Cookies gemäß den neuen Bestimmungen der DSGVO 2016/679 zum Schutz natürlicher Personen.
Wenn Sie mehr erfahren oder alle oder einige Cookies deaktivieren möchten, lesen Sie bitte die Datenschutzerklärungen.

ACCETTO RIFIUTO COOKIE POLICY